© Prof. Dr. Schließmann. Text als Download.

Internationales Wirtschaftsrecht

Das Internationale Wirtschaftsrecht ist der klassische Überbegriff über diverse Rechtsgebiete, die in jedem länderübergreifenden Mandat in Kombination vorkommen. Ihre Gemeinsamkeit:

  1. Alle Fälle sind mehrschichtig, komplex, einzigartig und an den Schnittstellen stets von System- und Rechts-Kollisionen und Ressourcen-Verlusten bedroht.
  2. Je globalisierter Wirtschaftsbeziehungen sind, desto wichtiger werden neben nationalen Gesetzen die rechtlichen Schnittstellen zwischen den Nationen und die Lösung von Rechts-Kollisionen.

Unsere Kompetenzen

In unseren Mandaten treten viele dieser Themen in Kombination auf:


Unsere Domäne: SUPER-YACHTEN / Yacht-Industrie

Seit vielen Jahren sind wir eine der führenden Kanzleien in der SUPER-Yacht-Branche in Europa.

www.der-yacht-anwalt.de


Internationale Organisationsstrukturen

Was macht ein Unternehmen aus? Wie setzt es sein Geschäftsmodell in Aktion um? Wie ist es strukturiert? Wie stellt es sich international auf? Organisationsstruktur ist ein Abbild seiner Differenzierung sowie natürlicher Veränderung!

Im internationalen Umfeld geht es vor allem um

  • länderübergreifende Markt- und Geschäftschancen
  • Direktinvestitionen in verschiedene Volkswirtschaften
  • Optimierung der Wertschöpfungskette und Nutzung internationaler Ressourcen
  • Führung von Auslandsorganisationen
  • unter internationaler Nutzung wirtschaftlicherrechtlicher und steuerlicher Standortvorteile

Wir entwickeln mit unseren Mandanten internationale gesellschaftsrechtliche Strukturen, schwerpunktmäßig innerhalb der EU. Wir begleiten Sie international und ländergreifend auch über LEXCORE International, unser internationale Alliance ausgewählter Partner-Kanzleien.


Prof. Dr. Christoph Ph. Schließmann: Aktuelle Bücher (Kurzbeschreibung)

2015 Compliance im Kontext internationaler Strukturen: Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsprozesse, in: Berufsverband der Compliance Manager (BCM) e.V., Compliance 2015. Perspektiven einer Entwicklung, S. 141-162

2014 Leistungspotentiale im Fadenkreuz:
Die acht Dimensionen persönlicher und unternehmerischer Hochleistung

2014 Das Konzept Interdependenz:
Systeme verstehen - Dominoeffekte vermeiden